Weiter auf der Lauer

Handball-Landesliga: TV Petterweil nimmt auch Eddersheimer Hürde

Mit einem 28:25 (16:14)-Erfolg bei der TSG Eddersheim – dem bislang ersten dort überhaupt – konnten die Handballer des TV Petterweil Platz 2 in der Landesliga Mitte zum Vorrundenausklang verteidigen.

Eddersheim. Die TVP-Männer von Trainer Detlef Ernst nehmen mit 19:7 Punkten unverändert die Lauerposition hinter Halbzeitmeister TV Idstein (20:6) ein, der gegen HSG Hochheim/Wicker ebenfalls mit 28:25 obenauf blieb. TSG Münster II löste nach ihrem 40:23-Kantersieg über HSG Dilltal die TSG Oberursel (23:35-Klatsche bei TV Hüttenberg II) als mit 17:9 Zählern punktgleichen Dritten ab.

Ob TVP oder Gastgeber TSGE: Die Abwehrreihen hatten sich beiderseits in toller Verfassung präsentiert, so dass zündende Spielzüge in der Offensive zunächst rar blieben. Mit Scherrer, Ruppert und Hardt als bärenstarke Abwehrachse, dafür ohne Timm Weis (erkrankt) und Pierre Lange (Schlüsselbeinbruch), ließ der TVP Eddersheims Angreifer ein ums andere Mal abblitzen. Jedoch war es ein hartes Stück Arbeit für die Gäste, die kurzfristig doch Rechtsaußen Jörn Olbrich einsetzen konnten, denn der Tabellensechste trat robust auf und machte Petterweil das Leben mit eisenharter Deckung sehr schwer.

Das 5:5 nach zehn Minuten sollte dann der letztmalige Gleichstand für Gastgeber TSG bleiben. Immer wieder war es dann Martin Peschke, der sein Team in Front brachte, so dass man mit zwei Toren Vorsprung in die Pause gehen konnte. Eddersheim glich nach Wiederbeginn aus und bereitete dem TVP meist über die Mitte einige Probleme. Die Partie drohte zugunsten der Gastgeber zu kippen, aber immer besser kamen die Gelb-Schwarzen fortan mit ihrem Gegner wieder zurecht, legten bis zur 45. Minute eine Vier-Tore-Führung vor, von der sie dann bis zum Schlussakkkord zehren konnten.

TV Petterweil: Michalke, Malkmus; Hardt (3), Olbrich (8), Greife, A. Koch (1), Koffler, Kunkel (1), Ruppert (3), Peschke (11/5), Rautschka, Scherrer (1), Trovillion.


FNP vom Dienstag, 18. Januar 2011

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink