Kochs Weckruf: TVP 28:18

Handball-Landesliga: 28:18-Heimsieg für Petterweil

Das hat den Zuschauern Spaß gemacht! Mit 28:18 (13:8) fertigte der TV Petterweil in der Handball-Landesliga Mitte den TV Breckenheim ab – und hat dadurch die Gäste vom Wochenende in der Tabelle überflügelt.

In der Anfangsphase hatte noch nichts auf einen solchen Kantersieg hingedeutet. Vielmehr lagen die „Schwarz-Gelben“ schnell mit 0:3 zurück, ehe aber das 1:3 (7.) durch Alexander Koch einem Weckruf für den TVP gleichkam, der sich bald schon die Führung unter den Nagel riss und über 6:3 (18.) sowie 10:8 (25.) auf 13:8 zur Pause wegzog.

Dank eines blendend aufgelegten Martin Peschke bauten die Gastgeber ihren Vorsprung immer weiter aus, ehe 13 Minuten vor Schluss erstmals zehn Tore Vorsprung (20:10) bestanden. An diesem Abstand sollte sich nichts mehr ändern. Vom Saisonende trennen die Petterweiler jetzt noch zwei Spiele. Am 26. April geht es zunächst zum TV Idstein, ehe die Runde mit dem Derby gegen die TSG Ober-Eschbach am 3. Mai ausklingt.

TVP: Michalke, Büttner; Peschke (6), P. Lange (5/2), Schneider (5), Koffler (4), A. Koch (4), Trouvain, A. Koch (4), Thomer (1), Gosenheimer (1), N. Lange (1), Rautschka (1), Trouvain, Führ, Wassberg.


Bad Vilbeler Neue Presse vom Dienstag, 08. April 2014

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink