SU Nieder-Florstadt

-

TV Petterweil

35

:

28

Vorbereitungsspiel - Landesliga Mitte

19. August 2009, 19:00 Uhr

TV Petterweil (LL) gegen SU Nieder-Florstadt (BOL) Gruppe 3

Heute steigt mit dem TVP einer der Turnierfavoriten in den Ewald-Cup ein. Gegner wird die SU Nieder-Florstadt sein, welcher als krasser Außenseiter in dieses Rennen geht.

Die SU startet ohne großen Respekt und kann zum 0:1 und 1:2 vorlegen; aber der TVP kontert zum 3:2, welches die SU wieder mit dem 3:3 ausgleichen kann. Somit beginnt diese Spiel in den ersten 5 Minuten recht flott. Auch nach 8 Minuten ist kein Klassenunterschied auszumachen, lediglich legt nun der TVP immer vor und die SU gleicht aus (4:4). Nach 10 Minuten steht es 5:5 und die meisten Toren fallen über den Kreis, hier scheinen die beiden Deckungsreichen gerade in der Zentrale zu fahrlässig zu sein (6:6). Immernoch bleibt es eine ausgeglichene Partie, nur ist es im Moment die SU, welche immer mit einem Tor in Führung gehen kann, der TVP ist bemüht immer auszugleichen, was auch gelingt. Somit bleibt der Spielstand nach 14 Minuten beim 7:7 weiter ausgeglichen. Innerhalb einer Minute, dreht der TVP etwas auf und kann sich als erstes Team mit 2 Toren zum 9:7 absetzen, die SU kontert durch den starken Uwe Ruhrmann zum 9:8 nach 16 Minuten. Florstadt packt das Kämpferherz aus und kann ausgleichen, des weiteren spielt man nun in Überzahl, kann aber die erneute Führung des TVP nicht verhindern. Nach dem 10:10 gleich wieder die Führung des TVP, ebenfalls in Unterzahl. Nun aber direkt die erste Überzahl des TVP; mal sehen ob der Landesligist diese besser nutzen kann. Beide Teams wirken gerad in der Überzahl nervös, denn auch hier konnte sich niemand einen Vorteil erarbeiten. So steht es nach 20 Minuten 11:10 und die SU versucht mit einer Auszeit wieder Kontrolle in das Spiel zu bringen. Die Auszeit hat Wirkung gezeigt, durch 2 Fritscher Tore konnte sich die SU, bei einem Gegentor durch Jung mit dem 12:13 die Führung erkämpfen. J. Ruhrmann kann sogar nach 24 Minuten auf 12:14 erhöhen und der Außenseiter führt das erste mal mit 2 Toren und Odermatt erhöht zum 12:15 in einer sehr starken Phase der SU. Petterweil kann verkürzen, aber die SU ist hellwach und erhöht nach 29 Minuten wieder auf 3 Tore zum 13:16. Petterweil nimmt eine Auszeit und bringt den 7. Feldspieler. Dieses Unterfangen geht in die Hose und die SU erzielt mit einem Wurf ins leere Tor das 13:17 was auch gleichzeitig der Halbzeitstand ist. Eine sehr starke Leistung der SU in Halbzeit 1.

Man darf gespannt sein, wie und ob die SU dieses Niveau halten kann.

Flotter beginn der 2. Hälfte denn nach 32 Minuten steht es 15:20 für die SU. Und Florstadt brennt weiter, denn Jochen Ruhrmann erhöht auf 15:21 und Kipper auf 15:22. Nach 37 Minuten steht es 17:24 und der TVP tut sich mehr als schwer, um wieder in dieses Spiel zu finden. Koch verkürzt für den TVP, aber die SU kann in Unterzahl weiter treffen, so dass es nach 40 Minuten 18:25 steht. Glas erhöht für die SU zur ersten 8 Tore-Führung, so dass es fast schon peinlich für den TVP zu werden scheint. Der TVP bemüht sich weiter, aber im Moment trifft die SU aus allen Lagen, so dass der Abstand beim 19:27 weiter bestand hat. Vielleicht kann der TVP in Überzahl wieder auf den Weg kommen. Peschke trifft zum 20:27, aber der TVP kassiert ebenfalls eine Zeitstrafe in welcher die SU zum 20:28 trifft. Nach Odermatts 21:29 und gespielten 44 Minuten scheint die Sensation perfekt. Kipper erzielt das 22:30 und das 22:31, somit ist der TVP ist endgültig KO. Immer wenn der gut aufgelegte Koch für den TVP trifft, ist die SU zur stelle und kann nachlegen. Kaum zu glauben, aber die SU führt völlig verdient nach 50 Minuten mit 23:32. Kipper, einer der überragenden Akteure, trifft zum 23:33, so dass Sage und Schreibe 10 Tore Differenz zwischen den beiden Teams liegen. Nach 56 Minuten lässt es die SU etwas ruhiger angehen und der TVP kann auf 25:33 verkürzen. Kunkel mit einem Doppelschlag in 6 Sekunden verkürzt weiter zum 27:34; dies ist natürlich nur als Kosmetik zu sehen.
Endstand in diesem Spiel 28:35 für den Bezirksoberligisten der SU Nieder-Florstadt, welches nun in der Gruppe 3 die Favoritenrolle übernommen hat. Mal sehen, was nach dieser überzeugenden Leistung der SU in diesem Turnier noch möglich ist. Eine wahrhaft meisterliche Leistung. Der TVP wird in den nächsten Wochen noch etwas arbeiten dürfen, um eine solche Frühform wie die SU zu erreichen.

Petterweil:
Führ 3, Köhn 1, A. Koch 1, Kunkel 5/1, T. Koch 6, Jung 1, Peschke 6/2, Hardt 4, Hägele, Malkmus

Florstadt:
Maschke, J. Ruhrmann 3, Glas 1, Stübing 3/2, Alexander 6/2, U. Ruhrmann 6, Dirksen, Fritscher 2, Kipper 8, Kunze 2, Hübner, Odermatt 4

Thorsten Koch
6
6 / 0
Martin Peschke
6
4 / 2
Alexander Kunkel
5
4 / 1
Kai Hardt
4
4 / 0
Dominik Führ
3
3 / 0
Christoph Köhn
1
1 / 0
Alexander Koch
1
1 / 0
Oliver Jung
1
1 / 0
Pierre Lange
1
1 / 0
Oliver Malkmus
0
0 / 0
Ralf Hägele
0
0 / 0

Austragungsort

Sporthalle Steinfurth
Zum Sauerbrunnen 41
61231 Bad Nauheim-Steinfurth
Tel: 06032/82 860

Wegbeschreibung