HSG Hochheim/Wicker

-

TV Petterweil

26

:

18

Bezirksliga A Wiesbaden/Frankfurt

31. März 2019, 16:00 Uhr

Austragungsort

Goldbornhalle Flh.-Wicker
Kirschgartenstr. 38
65439 Flörsheim-Wicker
Tel: 06145/24 53

Wegbeschreibung

Der Gegner war einfach eine Spur zu stark

Auf diesen Nenner lässt sich das jüngste Spiel von TV Petterweils Handballdamen in der Bezirksliga A Frankfurt bringen. Das Team von Trainer Frank Staudinger hatte beim Tabellendritten HSG Hochheim/Wicker mit 26:18 (15:8) das Nachsehen, bleibt aber auf einem respektablen fünften Platz.

Technische Fehler in der Anfangsphase begünstigten einen schnellen Petterweiler 1:6-Rückstand, der sich gegen Ende der ersten Hälfte bis zum 5:14 auswachsen sollte; Zu viele Bälle aus dem Rückraum hatte der TVP zugelassen, die von der HSG dann auch konsequent in Tore umgemünzt werden konnten. Zur Pause hatte Jasmin Pfeil mit dem 8:15 (30.) den Torabstand wieder ein wenig eingedämmt.

Nach dem Wechsel pendelte der Petterweiler Rückstand zwischen fünf und letztendlich acht Toren hin und her. Dabei ging es für den TVP durch Treffer von Laura Kömpel zum 18:13 (40.), 21:15 (49.) und 23:17 (57.). An der letztlich deutlichen Niederlage konnte selbst Judith Koffler nichts ändern, wenn sie auch insgesamt vier Siebenmeter entschärfen konnte.

TV Petterweil: Judith Koffler (4 par. 7m); Sophia Sänger (2), Ricarda Mertens (1), Janika Vogt, Laura Kömpel (5), Mona Neugebauer (2), Kristin Hahn, Tamara Hess, Nina Büttner (1), Jasmin Pfeil (5/2); Michelle Börstler (2).


Bad Vilbeler Neue Presse vom Dienstag, 02. April 2019

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink