TuS Dotzheim

-

TV Petterweil

22

:

15

Bezirksliga A Wiesbaden/Frankfurt

25. November 2018, 15:00 Uhr

Austragungsort

Sporthalle Schelmengraben Wiesbaden
Lasalleplatz
65199 Wiesbaden-Dotzheim
Tel: 0611/31-87 5

Wegbeschreibung

„Es war eine verdiente Niederlage"

Eine happige 15:22 (8:13)-Niederlage mussten die Handballerinnen des TV Petterweil in der Be-zirksliga A Frankfurt beim Tabellensiebten TuS Dotzheim verdauen. Das Team von Trainer Frank Staudinger bleibt aber weiter Vierter.

„Es war eine verdiente Niederlage", meinte Staudinger, „Dotzheim war besser, wollte den Sieg mehr als wir, die zu viele freie Bälle vergeben haben. In der Abwehr waren wir viel zu passiv — man konnte schon beim Aufwärmen sehen, dass da nur wenig für uns gehen würde." Im wohl schlechtesten Saisonspiel hatten die TVP-Damen die Anfangsphase komplett verschlafen und kamen erst beim Stande von 0:5 zum ersten Treffer durch Laura Kömpel (6.). Zwar konnte der TVP in der Folge auf 5:7 (12.Mona Neugebauer) verkürzen, doch zur Pause war Dotzheim wieder auf fünf Treffer enteilt (8:13). Im zweiten Abschnitt konnte Petterweil durch Kömpel (zum 11:17/39.) und Milena Barth nur noch auf sechs Treffer verkürzen (14:20/54.) — mehr war nicht mehr möglich.

TVP: Svenja Heller, Judith Koffler (2 par. 7m); Annika KeBler, Ida Gubitzer (1), Sophia Sänger, Jana Prokopp (2), Janika Vogt, Nora Lehmann (1), Laura Kömpel (5), Mona Neugebauer (1), Stella Heyn, Jasmin Pfeil (3/3), Michelle Börstler, Milena Barth (2).


Bad Vilbeler Neue Presse vom Dienstag, 27. November 2018

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink