FSG Vortaunus II

-

TV Petterweil

19

:

20

Bezirksliga A Wiesbaden/Frankfurt

15. September 2018, 20:00 Uhr

Austragungsort

Hasselgrundhalle Bad Soden
Gartenstr. 2 A
65812 Bad Soden
Tel: 06196/24 019

Wegbeschreibung

Jasmin Pfeil setzt in der Schlussphase Akzente

Karben. Die Damen des TV Petterweil (in der Bezirksliga A 20:19-Sieg bei der FSG Vortaunus II in Hofheim) und die Männer II (in der Bezirksliga B 32:29 gegen die MSG Schwalbach/Niederhöchstadt) machten den Saisonauftakt-Spieltag aus TVP-Sicht zu einem gänzlich gelungenen Erlebnis.

Petterweils Damen-Team von Trainer Frank Staudinger lag in Hofheim bei seinem 20:19 (11:9)-Sieg nur zwei Mal (mit 16:17 und 17:18) im gesamten Spiel in Rückstand. Zwar ließen beide Kontrahenten zum Saisonauftakt noch viele Wünsche offen — was aber im Endeffekt auch auf den Spielleiter gemünzt werden konnte, der ebenfalls nicht seinen besten Tag erwischt zu haben schien und die Petterweilerinnen wiederholt benachteiligt habe.

Die TVP-Mädels legten durch Jasmin Pfeil zum 2:0 (2.) und 7:5(13.) vor. Über 10:8 (25.)Nora Lehmann) ging es zum 11:9-Pausenstand durch Milena Barth. Der Vorsprung wurde dann auf 15:11 ausgebaut, ehe die FSG Vortaunus aufholte und sogar mit 17:16 in Führung ging. In der dramatischen Schlussphase gelang dann Milena Barth der 18:18 (57.)-Ausgleich und die 19:18-Führung (59.) des TVP der dann Vici Robus mit Roter Karte verlor. Vortaunus glich zum 19:19 aus, doch mit der allerletzten Aktion im Spiel — einem direkten Freiwurf in letzter Sekunde — traf Jasmin Pfeil zum 20:19 ihres TVP.

TV Petterweil: Judith Koffier (1 par. 7m); Ida Gubitzer (3), Sophia Sänger, Ricarda Mertens, Jana Prokopp, Janika Vogt, Nora Lehmann (2/1), Mona Neugebauer (2), Tamara Hess, Vici Robus, Nina Büttner, Michelle Börstler (5), Jasmin Pfeil (3), Milena Barth (5).


Bad Vilbeler Neue Presse vom Dienstag, 18. September 2018

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink