TV Petterweil

-

FTG Frankfurt

29

:

23

Quali A-Klasse

17. Februar 2019, 16:00 Uhr

TVP II legt nach 3:7 den Schalter um

Im Verfolgerduell der Bezirksliga B Frankfurt (Gr. 2) hielten sich die Männer des TV Petterweil II als Tabellenzweiter gegen den Dritten, die FTG Frankfurt, mit 29:23 (14:13) schadlos und bleiben mit nun 26:4 Punkten Tabellenführer Wehrheim/Obernhain (28:2) auf den Fersen. Die FTG hat mit 20:10 Zählern abreißen lassen müssen.

„In beiden Halbzeiten hat mir unsere erste Viertelstunde allerdings nicht gefallen", resümierte Petterweils Trainer Jörg Belter, »da hat unser Zusammenspiel nicht funktioniert." Folgerichtig war sein Team anfangs mit 3:7 in Rückstand geraten, um sich dann über 5:7 (14./Benedikt Pfeiffer) eine 8:7-Führung (17.) durch den Neuzugang des TVP-Landesligateams, Lennart Kusan (vormals Vellmar) zu erspielen. Dank eines vorzüglich haltenden lteb Bouali, des die Zügel in die Hand nehmenden Niklas Kehrein und auch dank des beim kritischen Stand von 21:21 einen Siebenmeter parierenden Christian Stanzel stellte Petterweil dann spät die Weichen auf Sieg. „Mit dem 24:21 durch Florian Juli sieben Minuten vor Schluss war uns der Sieg dann sicher", meinte Belter.

Petterwell II: Stanzel (1 par. 7m), Bouali (1 par. 7m); Kloos (2), T. Flach (3), Juli (3), Wassberg (2), Kehrein (3), Kusan (3), A. Käfer (1), S. Käfer (6/6), Peschke (3), B. Pfeiffer (2), J. Pfeiffer (1), Boguschewski. gg


Bad Vilbeler Neue Presse vom Dienstag, 19. Februar 2019

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink