TSV Lang-Göns

-

TV Petterweil

30

:

37

Landesliga Mitte

16. Dezember 2018, 17:00 Uhr
Pierre Lange
14
10 / 4
Jonas Koffler
11
11 / 0
Florian Wassberg
4
4 / 0
Felix Koffler
3
3 / 0
Roman Hitzel
3
3 / 0
Thorsten Koch
1
1 / 0
Cedrik Witzel
1
1 / 0
Lennart Trouvain
0
0 / 0
Benedikt Pfeiffer
0
0 / 0
Sebastian Alt
0
0 / 0
Iteb Bouali
0
0 / 0
Marcus Neuhalfen
0
0 / 0
Christoph Schneiker
0
0 / 0

Austragungsort

Carl-Zeiss-Sporthalle
Lochermühlsweg 30a
35428 Langgöns
Tel: 06403/75243

Wegbeschreibung

TSV Lang-Göns – TV Petterweil (So., 17 Uhr / Karl-Zeiss-Halle Langgöns):

Während die Gastgeber mit Meisterschaftsansprüchen in die Saison gestartet sind, aktuell mit 14:10 Punkten aber nur den fünften Tabellenplatz belegen, führen die Gelb-Schwarzen aus Petterweil das Gesamtklassement weiterhin an. Für die Langgönser kommt die Bürde hinzu, dass dem Team aufgrund des nicht erfüllten Schiedsrichtersolls am Ende der Saison drei Punkte abgezogen werden.

»Gut möglich, dass der TSV aufgrund dieser Hypothek nur schlecht in die Saison gefunden hat. Nachdem der Haupttorschütze Robin Jänicke nach langer Verletzung aber immer mehr seine Topform findet, wird der ohnehin schon starke Langgönser Rückraum noch unberechenbarer. Aus meiner Sicht verfügen die Gastgeber über die besten Individualisten der Liga und sind insbesondere im Rückraum bärenstark besetzt. Ähnlich wie im Hinspiel wollen wir die Kreise von Spielmacher Patrick Engel einengen, um somit die Rückraumschützen in Einzelaktionen zu zwingen«, fordert TVP-Coach Martin Peschke, dessen Mannschaft beim 28:29 gegen die HSG Lollar/Ruttershausen in der Vorwoche ihre zweite Saisonniederlage nach zuvor zehn ungeschlagenen Partien in Serie hinnehmen musste. »Davon dürfen sich die Jungs nicht verunsichern lassen. Die Mannschaft hat eine bärenstarke Hinrunde gespielt und kann stolz auf ihre Leistungen sein«, erklärt der Petterweiler Trainer.


Wetterauer Zeitung vom Samstag, 15. Dezember 2018

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink