TV Petterweil

-

TuS Holzheim

32

:

28

Landesliga Mitte

04. November 2018, 18:00 Uhr
Jonas Koffler
9
9 / 0
Christian Dänner
4
1 / 3
Roman Hitzel
4
4 / 0
Felix Koffler
3
3 / 0
Florian Wassberg
3
3 / 0
Lennart Trouvain
2
2 / 0
Benedikt Pfeiffer
2
2 / 0
Thorsten Koch
1
1 / 0
Cedrik Witzel
1
1 / 0
Jonte Flach
1
1 / 0
Marcus Neuhalfen
1
1 / 0
Pierre Lange
1
1 / 0
Iteb Bouali
0
0 / 0
Christoph Schneiker
0
0 / 0

Der »Angstgegner« kommt

»Mit dem TuS Holzheim kommt unser Angstgegner nach Petterweil. Beim Blick auf die Tabelle scheinen die Rollen zwar eindeutig verteilt, allerdings konnten wir seit dem Abstieg der Holzheimer aus der Oberliga kein Heimspiel gegen sie gewinnen. Die Gäste gehören sicherlich nicht in die Tabellenregion, in der sie sich gerade befinden. Die Mannschaft hat das Potenzial für eine Spitzenposition. Dennoch wollen wir unseren positiven Trend fortsetzen und den Heimfluch gegen Holzheim vertreiben«, fordert TVP-Coach Martin Peschke.

Mit dem umtriebigen Nils Wolfgram und dem zweikampfstarken Simon Giebenhain verfügt der Tabellenzehnte über genug Qualität, um jeden Gegner der Liga zu schlagen. Zudem stellen die Holzheimer nach dem Spitzenreiter aus Linden die zweitbeste Abwehr der Liga. »Aus einer stabilen Defensive heraus geht es pfeilschnell in die zweite Welle, die eine der größten Holzheimer Stärken ist. Für uns gilt es konzentriert im Angriff zu agieren, um den Gegner nicht zu leichten Toren einzuladen. Unser Rückraum wird in dem Spiel enorm gefordert sein und darf sich keinesfalls so viele Fehler wie zuletzt gegen Breckenheim erlauben«, weiß Peschke. Hinter dem Einsatz von Sebastian Alt (Rückenprobleme) und Jonte Flach (krank) stehen noch Fragezeichen.


Wetterauer Zeitung vom Freitag, 02. November 2018

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink