TSG Nordwest

-

TV Petterweil

19

:

21

Bezirksliga B Wiesbaden/Frankfurt

28. Januar 2017, 15:00 Uhr
Sophia Sänger
7
3 / 4
Fabienne Ebert
4
4 / 0
Kristin Hardt
3
3 / 0
Ricarda Mertens
3
3 / 0
Mona Neugebauer
3
3 / 0
Tatjana Eichholz
1
1 / 0
Fenna Flach
0
0 / 0
Tamara Hess
0
0 / 0
Annika Keßler
0
0 / 0
Nora Lehmann
0
0 / 0
Jana Prokopp
0
0 / 0
Victoria Robus
0
0 / 0
Alicia Zeiler
0
0 / 0

Austragungsort

Sporthalle Ernst-Reuter-Schule
Praunheimer Weg 124
60439 Frankfurt-Niederursel
Tel: 069/212-32 000

Wegbeschreibung

Sänger, Matchwinner

Im Spitzenspiel der Handball-Bezirksliga B setzten sich am Wochenende die Damen von Tabellenführer TV Petterweil bei Verfolger TSG Nordwest Frankfurt verdientermaßen mit 21:19 (7:9) durch – wie schon im Hinspiel.

Hüben wie drüben war in der Anfangsphase die Nervosität greifbar. Mona Neugebauer glich für den TVP zum 2:2 (11.) aus, Kristin Hahn legte zum 5:3 (15.) vor. Nach dem 7:7 (25.) von Fabienne Ebert gerieten die TVP-Mädels bis zur Pause jedoch mit 7:9 in Rückstand. Die Petterweilerinnen sollten von der 22. bis 38. (!) Minute ohne eigenes Tor bleiben, ehe Sophia Sänger auf 8:11 (38.) verkürzte. Ricarda Mertens hielt den Abstand (9:12/39.). Sechs Minuten später, und der TVP hatte den 9:12-Rückstand in eine 16:12-Führung verwandelt. Damit hatte man elf Angriffe nacheinander auch in einen Treffer umgemünzt. Dass es am Ende nicht mehr eng wurde, dafür sorgte Sophia Sänger mit ihren weiteren Toren zum 18:14 (49.), 19:16 (53.), 20:17 (56.) und 21:19 (60.).

TVP: Alicia Zeiler (4 par. 7m.), Judith Koffler (1 par. 7m); Annika Keßler, Tati Eichholz (1), Sophia Sänger (7/4), Ricarda Mertens (3), Jana Prokopp, Fenna Flach, Nora Lehmann, Mona Neugebauer (3), Kristin Hahn (3), Fabienne Ebert (4), Vici Robus, Tamara Hess.


Bad Vilbeler Neue Presse vom Dienstag, 31. Januar 2017

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink