FTG Frankfurt

-

TV Petterweil

21

:

18

Bezirksliga B Ost

15. März 2015, 16:15 Uhr
Camille Götz
4
0 / 4
Kristin Hahn
3
3 / 0
Jasmin Pfeil
3
3 / 0
Victoria Robus
3
3 / 0
Alexandra Sang
2
2 / 0
Tatjana Eichholz
1
1 / 0
Nora Lehmann
1
0 / 1
Jana Prokopp
1
1 / 0
Elke Börstler
0
0 / 0
Simone Büttner
0
0 / 0
Judith Koffler
0
0 / 0

Austragungsort

FTG Sportfabrik Frankfurt
Ginnheimer Str. 47
60487 Frankfurt-Bockenheim
Tel: 069/97 07 21 24

Wegbeschreibung

Nur in der Anfangsphase hat alles gepasst

Eine 18:21 (11:14)-Niederlage mussten am Wochenende die Handballerinnen des TV Petterweil (Bezirksliga B Ost) beim Tabellenfünften FTG Frankfurt hinnehmen, der dadurch nach Minuspunkten (15:9) nun gleichauf mit den unverändert drittplatzierten Petterweilerinnen (19:9) liegt.

Bis zur 10. Minute hatten die TVP-Damen noch ständig die Nase vorne gehabt – Vici Robus besorgte die 3:2 (6.)-Führung, Kristin Hahn das 4:3 (8.), Jasmin Pfeil das 5:4 (10.) – dann jedoch erlahmte bei den Gästen der unbedingte Siegeswillen und so gelang dem TVP vor der Pause durch Camille Götz’ Siebenmeter zum 12:9 (24.)-Anschlusstreffer sowie Jasmin Pfeil nur noch eine Resultatsverbesserung zum 13:11 (29.).

Petterweil hielt zumindest den Drei-Tore-Rückstand nach der Pause: Alexandra Sang traf in der 46. Minute zum 19:16. Als dann Camille Götz vier Minuten später auf 19:18 verkürzt hatte, schien die Wende für den TVP doch noch möglich. Es sollte dann aber bis zum Schluss kein weiteres Petterweiler Tor mehr fallen.

TV Petterweil: Judith Koffler, Simone Büttner (beide im Tor); Jana Prokopp (1), Tati Koch (1), Alexandra Sang (2), Camille Götz (4/4), Nora Lehmann (1/1), Elke Börstler, Jasmin Pfeil (3), Kristin Hahn (3), Nina Büttner, Vici Robus (3)


Bad Vilbeler Neue Presse vom Dienstag, 17. März 2015

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink