HSG Seckbach/Eintracht

-

TV Petterweil

14

:

14

Bezirksliga B Ost

23. November 2014, 16:00 Uhr
Camille Götz
4
3 / 1
Kristin Hardt
4
4 / 0
Nora Lehmann
4
4 / 0
Elke Börstler
1
1 / 0
Tamara Knorr
1
1 / 0
Nina Büttner
0
0 / 0
Simone Büttner
0
0 / 0
Tatjana Eichholz
0
0 / 0
Judith Koffler
0
0 / 0
Jasmin Pfeil
0
0 / 0
Jana Prokopp
0
0 / 0
Alexandra Sang
0
0 / 0
Katharina Wietschorke
0
0 / 0

Austragungsort

Sporthalle Friedrich-Ebert-Schule
Arolser Str. 11
60389 Frankfurt-Seckbach
Tel: 069/47 22 42

Wegbeschreibung

Judith Kofflers Klasseleistung

Ein sehr respektables 14:14 nach 5:7-Pausenrückstand haben die Handballdamen des TV Petterweil von ihrem Spiel in der Bezirksliga B Ost bei der bis dato verlustpunktfreien HSG Seckbach/Eintracht mitgebracht. Und es war sogar noch mehr für die Petterweilerinnen möglich. So fühlte man sich vom Schiedsrichter mehrmals benachteiligt – vor allem in den Schlusssekunden, als Vici Robus siebenmeterreif „bearbeitet“ worden war, der Pfiff jedoch ausblieb.

Elke Börstler hatte den TVP in der 7. Minute auf 2:1 herangebracht. Nach 18 Minuten lag Petterweil durch Kristin Hahn dann 3:2 vorne, die ihr Team dann auch mit dem 8:7-Anschluss (35.) im Spiel hielt. Aus einem 9:7 der HSG machte Camille Götz mit einem Hattrick bis zur 42. Minute eine Petterweiler 10:9-Führung. Und auch als es dann bereits 14:12 für die HSG hieß, steckte Petterweil nicht auf: Tamara Knorr verkürzte auf 14:13 (58.) und Kristin Hahn knöpfte der HSG mit dem 14:14 (59.) noch einen Punkt ab.

Aus einem bärenstarken Petterweiler Team ragte eine Spielerin ganz besonders heraus: Torhüterin Judith Koffler. Sie krönte ihre Klasseleistung mit vier gehaltenen Siebenmetern. Mit 9:7 Punkten liegt der TVP nun auf Rang 5, direkt hinter Seckbach/Eintracht (9:1).

TVP: Judith Koffler (4 par. 7m), Simone Büttner; Alexandra Sang, Tati Koch, Jasmin Pfeil, Camille Götz (4/1), Jana Prokopp, Tamara Knorr (1), Nora Lehmann (4), Elke Börstler (1), Katharina Wietschorke, Kristin Hahn (4), Nina Büttner, Vici Robus.


Bad Vilbeler Neue Presse vom Dienstag, 25. November 2014

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink