FTG Frankfurt II

-

TV Petterweil II

23

:

34

Bezirksliga A - Frankfurt

02. April 2011, 16:00 Uhr

Klassenziel «verfehlt» und aufgestiegen

Die Handballer des TV Petterweil II haben die letztwöchige Niederlage im Spitzenspiel der Bezirksliga A Frankfurt gegen den nun als Meister feststehenden TV Bad Vilbel bestens verdaut und in ihrem vorletzten Saisonspiel bei FTG Frankfurt II einen deutlichen 34:23 (15:11)-Sieg eingefahren.

Im ersten Abschnitt hatte man sich noch relativ schwergetan (1:4-Rückstand), aber mit zunehmender Spielzeit zahlte sich die gut gefüllte Bank aus, und so konnte man sich über Tempogegenstöße und 2. Welle bei hoch gehaltenem Tempo immer weiter absetzen.

Im Endeffekt haben die Petterweiler ihr ursprüngliches Saisonziel jedoch «verfehlt» – hatten sie doch eigentlich geplant, sich den Klassenverbleib zu sichern. Nun aber stehen sie neben dem TV Bad Vilbel als künftiger Bestandteil der Frankfurter Bezirksoberliga fest!

Die schnelle 1:0-Führung des TVP (2.) durch Nico Lange verwandelte die FTG in einen eigenen 4:1-Vorsprung, den aber Lenz, Schulz und Käfer bis zur 8. Minute wieder ausgeglichen hatten (4:4). Über 6:8 (14./Lange) und 8:12 (24./Thomer) ging es dann mit einer 11:15 (30.)-Führung, erzielt durch Nico Lange, in die Pause.

Nach Wiederbeginn zog der Vizemeister über 13:20 (37./Lange) und 13:22 (40./Niedersetz) bis zur 47. Minute auf 16:26 (Thomer) davon. Den Schlusspunkt hinter eine astreine Teamleistung setzte in der 60. Minute David Niedersetz mit dem Tor zum 23:34-Endstand.

TVP II: Schwittlinsky, Seipp (im Tor); Niedersetz (3 Tore), Lange (11), Lenz (1), S. Schulz (2), Kirch, Markmann (1), Dw. Trovilion (6), Thomer (3), Knies (2), A. Käfer (3), Weißling, Belter (1).

Austragungsort

FTG Sportfabrik Frankfurt
Ginnheimer Str. 47
60487 Frankfurt-Bockenheim
Tel: 069/97 07 21 24

Wegbeschreibung