Handball aktuell

Der TVP baut sein Online Sportangebot für die Corona Zeit aus!!!

27. Januar 2021

Ab sofort bieten wir für unsere Mitglieder zwei ZOOM ONLINEKURSE
mit Heike Steinbach-Schies an:
Bei Interesse an der Teilnahme bitte eine Whatsapp an 0171 9138137 senden.

Link

Liebe Petterweiler Handballfreunde,

18. Januar 2021

es gab mal eine Zeit, als die Petterweiler Sporthalle noch
- ihren Namen zwecks Ausübung von Sport verdiente,
- bei Sportveranstaltungen von Zuschauern besucht werden konnte,
- als Anlaufstelle für soziale Kontakte mit Diskussionen rund um den
Handball oder auch für sonstige Gespräche fungierte.

Der ein oder andere von Euch/Ihnen wird sich noch an diese Zeit erinnern...(?)

Um diese Erinnerungen ein wenig aufzufrischen, hat unser Handballfreund
Dietmar Deissler in aufwändiger, mühsamer und diffiziler Fleißarbeit
aus den Filmaufnahmen der Idsteinspiele des HR und diversen privaten
Aufnahmen einen tollen TVP-Handball-Film produziert

Dieser kann über youtube unter folgendem Link angesehen werden:

https://youtu.be/Cf27zKWoy4E

Viel Spaß beim Anschauen und lasst Euch mal vom tristen Alltag etwas
ablenken und in Erinnerungen schwelgen

Wir hoffen, dass solche Zeiten bald wieder Normalzustand werden.

Bis dahin, bleibt gesund

guggst du hier

Mario Fernandes vom TVP verrät uns, wie er über die Handball WM denkt

13. Januar 2021

In meinen Augen ist die WM für die Basis natürlich eher von untergeordneter Bedeutung und gerade in der aktuellen Zeit, in der "wir" seit einigen Monaten unseren Sport nicht mehr ausüben können, kann man ein solches Event in Ägypten natürlich durchaus kritisch sehen. Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch die Stimmen, die argumentieren, dass diese WM stattfinden muss damit der Handball überlebt oder zumindest nicht weiter hinter dem "König Fußball" zurückfällt. Ob diese WM und das damit verbundene Konzept gut und sinnvoll ist, wird man wohl so wirklich erst im Anschluss daran wissen. Aktuell bleibt uns daher nur zu hoffen, dass alles gut geht und die Nationalspieler, Schiedsrichter, Funktionäre, Zuschauer etc. alle gesund bleiben und es dort nicht zu einem Ausbruch von Corona kommt.

Ich finde es gut, dass das Thema, insbesondere auch von den deutschen Nationalspielern kritisch diskutiert wird. Das zeigt, dass es sich dort um mündige Menschen mit einer eigenen Meinung handelt, die auch bereit sind, diese in der Öffentlichkeit zu vertreten. Das sich einzelne Nationalspieler aus privaten/familiären Gründen dazu entschieden haben, diese WM unter den gegebenen Bedingungen nicht zu spielen kann ich absolut nachvollziehen und habe großen Respekt vor dieser Entscheidung.

Das diese Absagen die Qualität der deutschen Mannschaft senken, ist natürlich auch kein Geheimnis und ich denke, dass sich besonders das Fehlen von Wiencek und Pekeler im Innenblock in der Abwehr bemerkbar machen wird. Wenn alle drei Kreisläufer (Wiencek, Pekeler und Kohlbacher) fit sind, sind wir da meiner Meinung nach im internationalen Vergleich deutlich am besten aufgestellt. Jetzt fehlen natürlich alle drei, was ein herber Schlag ist. Allerdings bin ich zuversichtlich, dass bspw. Golla eine gute WM spielen wird, er hat in Flensburg seine internationale Klasse schon des Öfteren gezeigt.

Aufgrund diverser Absagen/Verletzungen gehört die deutsche Mannschaft in meinen Augen nicht zum engeren Favoritenkreis. Dennoch denke ich, dass man an guten Tagen mit allen Gegnern mithalten kann. Für was das am Ende dann reicht, muss man sehen.
Die Favoriten sind in meinen Augen die "üblichen Verdächtigen": Frankreich, Spanien, Norwegen, Schweden und Kroatien. Mein Geheimfavorit, der vielleicht gar nicht mehr so geheim ist, sind aber die Portugiesen, die auch eine wirklich starke Mannschaft haben.

Aussetzung des Spielbetriebs bis 25. Februar 2021 verlängert

12. Januar 2021

Das Präsidium des Hessischen Handball-Verbands hat in seiner letzten Sitzung folgende Beschlüsse für die Weiterführung der Runde 2020/2021 gefasst:

Die Aussetzung des Spielbetriebs der Aktivenmannschaften wird zunächst bis zum 25. Februar 2021 verlängert.

Sollte bis zum 15. März 2021 keine umfassende Wiederaufnahme des Spielbetriebs möglich sein, wird die Runde nicht gewertet. In diesem Fall wird es keine Auf- und Absteiger in allen hessischen Klassen geben und die Klassenzusammensetzungen soweit wie möglich in die Saison 2021/2022 übernommen.

Sollte der DHB Aufsteiger in die 3.Liga zulassen, wird das Präsidium über ein mögliches Verfahren nach Anhörung des AK Spieltechnik und der betroffenen Vereine entscheiden.

Die Aussetzung des Spielbetriebs der Jugendmannschaften wird bis zum letzten geplanten Spieltag der Runde am 8. März 2021 verlängert.
Im Jugendbereich werden in der Saison 2020/2021 keine Meister ermittelt.
Im Jugendbereich sind auch nach dem 8. März 2021 Freundschaftsspiele mit den “alten” Jahrgängen auf Initiative der Vereine hin möglich.
Die vor der Runde gefassten Beschlüsse zur Durchführung und Wertung der Runden haben weiterhin Gültigkeit.

Weitere Maßnahmen werden ggf. Anfang Februar 2021 ergänzt und beschlossen.

Mit diesen Beschlüssen ist das Präsidium den Vereinen weitestgehend entgegen gekommen. Da bei vielen Vereinen immer noch das Bestreben vorhanden ist, wieder zu einem normalen Spielbetrieb zurückzukehren, ermöglichen diese Beschlüsse flexible Reaktionen auf den Verlauf der Corona-Pandemie.

Im Jugendbereich hat sich das Präsidium nach Anhörung des AK Jugend dazu entschlossen die Runden zu beenden und das Augenmerk auf die Qualifikation der nächsten Saison zu legen. Hier soll versucht werden, einen geordneten Spielbetrieb nach den Osterferien zu organisieren.

Mit freundlichen Grüßen

Für das Präsidium

Gunter Eckart, Präsident

Vielen Dank!

24. Dezember 2020

Liebe Dauerkartenbesitzer und Freunde vom TV Petterweil,

bereits 287 Tage ist es nun her, dass wir gemeinsam das letzte offizielle Tor unserer Jungs bejubeln konnten. Seit Thorsten Kochs Treffer zum Unentschiedenen gegen die TGS Langenheim im März ist so viel passiert und irgendwie doch gar nichts. Trotz kurzfristiger Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs hat die gegenwärtige Pandemie auch unser Vereinsleben größtenteils zum Stillstand gebracht. So gerne all unsere Sportler - von klein bis groß - in der neuen Runde gezeigt hätten, was in ihnen steckt, so stehen wir wohl alle hinter dem Motto „Gesundheit geht vor!“

Der plötzliche, komplett unerwartete Tod unserers ersten Vorsitzenden Ralf Schreyer hat uns alle fassungslos gemacht und eine riesige Lücke in unseren Herzen hinterlassen. Es bleibt nur der tröstende Gedanke, nun stets einen wundervollen, warmherzigen und treuen TVP-Fan bei uns zu haben, der „von oben“ auf uns Acht gibt und vielleicht auch manch einen Lattentreffer mit einem liebevollen Fingerschnippen ins Tor ablenkt.

Doch bis zum nächsten Spiel gilt für uns alle nun im sportlichen wie im privaten Bereich: „Abwarten, Ruhe bewarten, aufeinander aufpassen und auf bessere Zeiten hoffen“.

Aus diesem Grund möchten wir uns herzlichst für euer Verständnis und eure Unterstützung in den letzten Monaten bedanken. Uns allen fehlt der Handball sehr und auch wir haben gehofft, unseren treuen Fans mehr bieten zu können, als eine leere Halle. Aber dank euch allen, die uns trotz der angespannten wirtschaftlichen Lage weiter unterstützen, ist die Aufrechterhaltung des Vereins überhaupt möglich.

Zudem Danken möchten wir allen Spielern, Trainern, Schiedsrichtern und Helfern, die weiterhin loyal hinter unserem TVP stehen, Kinder- und Jugendmannschaften zum Durchhalten motivieren, sich privat fit halten oder sich für den TVP-Einkaufsservice engagieren und so ein wertvolles Zeichen für Solidarität und Gemeinschaftssinn setzen.

Gemeinsam blicken wir nun in eine positive Zukunft und freuen uns darauf, euch möglichst bald wieder in unserer Halle begeistern zu können.

Die erste Männermannschaft wünscht euch und euren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2021!

Bleibt alle Gesund!

Eure 1. Männermannschaft von TV Petterweil

Metzgerei Becker - großzügige Unterstützung der Jugend des TV Petterweil

23. Dezember 2020

Am 2. Advent, dem Nikolaustag haben Karlheinz und Sabine Becker die Handballabteilung, Jugendkoordinatorin Elke Börstler und Abteilungsleiter Rupert Pfeiffer in den Hof Ihrer Metzgerei in Petterweil eingeladen. Zeitgleich waren auch Simone Pfeil, Christian Winter vom VfB Petterweil geladen.
Die Bundesregierung hatte im Zusammenhang mit den Corona Maßnahmen für die zweite Jahreshälfte 2020 die Mehrwertsteuer gesenkt. Bereits im Juli hat die Metzgerei Becker den beiden Vereinen angekündigt, dass für Ihr Geschäft der erforderliche Aufwand zur Preisanpassung unverhältnismäßig ist. Man hatte sich Entschieden die Preise zu belassen und den Vorteil aus der Mehrwertsteueranpassung der Jugend der Petterweiler Sportvereine zukommen zu lassen.
Anfang Dezember habe man gerechnet, so Karlheinz Becker, und die Summe nach oben rund gemacht. Über eine großzügige Spende von jeweils 1.400 Euro konnten sich die Vertreter der beiden Vereine freuen.

Der TV Petterweil bedankt sich ganz herzlich bei der Metzgerei Becker für die großzügige Spende.

Dass die Familie Becker seit vielen Jahren den TVP unterstützt ist besonders. Dafür, dass insbesondere in einer solchen außergewöhnlichen, für Vereine nicht einfachen Zeit die enge Bindung zwischen dem TVP und der Metzgerei Becker mit einer solchen Idee zusätzlich unterstrichen wird, ist für die verantwortlichen des Vereins eine außerordentliche Anerkennung und Motivation. Ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk!

Beitragsanpassung zum 01.01.2021

01. Dezember 2020

Sehr geehrte Mitglieder des TV 1860 Petterweil e.V.,

wie wir Sie bereits im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 09. September 2020 informiert haben, werden wir die Mitgliedbeiträge gestaffelt zum 01.01.2021 sowie in einem zweiten Schritt zum 01.01.2023 anpassen.

Die Beitragsanpassung wurde gemäß §7 der Satzung des TVP am 04.06.2020 vom Vorstand beschlossen und in den Jahreshauptversammlungen der Abteilungen Handball sowie Turnen/Leichtathletik bestätigt.

Der Vorstand des TV 1860 Petterweil e.V.

Nähere Informationen unter: Verein - Betrittsformular

Nach dem Oberliga-Aufstieg: TV Petterweil sieht sich für neue Saison gut gerüstet

13. Oktober 2020

Der TV Petterweil ist die erste Mannschaft aus der Wetterau seit Langem, die es in die Handball-Oberliga Hessen geschafft hat - auch dank des Saisonabbruchs aufgrund der Coronavirus-Pandemie. Dort erwartet das Team eine starke Staffel, in der es vor allem um den Klassenerhalt geht.

Hier geht's zum Bericht der Wetterauer Zeitung

1.Mannschaft beim Linden-Cup

01. September 2020

Spielplan:
Mittwoch, 02.09.20:
18.00 Uhr TV Petterweil - TSF Heuchelheim 32:23

Freitag, 04.09.20:
20.30 Uhr TV Petterweil - TG Friedberg 37:24

Sonntag, 06.09.20:
17.15 Uhr HSG Pohlheim - TV Petterweil 24:25

Die Spiele sind per Livestream zu sehen auf dem You Tube Kanal der HSG Linden:
https://www.youtube.com/channel/UC5bfVZJOIiKnsNpgCffupPA