Alt-Herren in der Pfalz 

Bereits zum 6. Mal in Folge absolvierten die „Alten Herren“ des TVP ihre jährliche Wochenend-Radtour. Ziel diesmal war Bad Dürkheim an der Deutschen Weinstraße. Los ging es am 8. Juni an der Sporthalle am Sauerborn. Nachdem wir mit nur einer Panne und der immer wieder erlebnisreichen Pause am Rödelheimer Kiosk am Frankfurter Hauptbahnhof angekommen waren, ging es mit dem Zug weiter nach Mannheim. Von dort wurde die letzte Etappe nach Bad Dürkheim zum Landhaus Fluch in Angriff genommen. Am Abend besuchten wir zu Fuß das Wein- und Burgfest im Nachbarort Wachenheim (in Fachkreisen aus Wachenbuchen genannt). Da bei dem Einen oder anderen die sportliche Aktivität für den Tag noch nicht ausreichend genug war, wurde noch der Bad Dürkheimer Entdeckerpfad zurückgelegt.

Der nächste Morgen begann nach dem Frühstück mit einer Fahrt bei schönstem Wetter in einem Cabrio Sightseeing Bus durch Bad Dürkheim und die angrenzenden Weinberge. Gegen Mittag wurden dann bei einer organisierten Weinprobe verschiedene Rieslinge der Region sowie ein typisches Pfälzer Gericht in unserem Landhaus verkostet. Natürlich durfte das Radfahren nicht zu kurz kommen, so dass wir noch etliche Kilometer auf der ca. 85 Km langen Deutschen Weinstraße zurücklegen konnte. Hier hatten wir bei einer Rast das Glück, dass uns der aus den 90er Jahren bekannte Schlagersänger Michael Morgan ein Ständchen an unserem Tisch sang. Leider konnten wir nicht mit einem Gegenlied kontern, da unser „Goldkehlchen“ bei der diesjährigen Tour fehlte. Ein weiterer Höhepunkt war die zufällige Teilnahme an einer amerikanischen Auktion, bei der wir unsere soziale Ader zeigten und dem Veranstalter dadurch weit über 100 € für einen guten Zweck zu flossen. 

Am Sonntag ging es dann mit Rad und Zug zurück nach Petterweil. Eine schöne und erlebnisreiche Fahrt nahm damit ihr Ende.