Verlustpunktfreie Hinrunde der weiblichen E-Jugend

Nach jetzt 10 Spieltagen  steht es fest - die TVP-Mädels der weiblichen E-Jugend haben in der Hinrunde der Saison 2017/2018 jedes ihrer Spiele gewonnen. Damit stehen sie mit 20:0 Punkten an der Tabellenspitze der Bezirksliga 2 des Bezirkes Wiesbaden / Frankfurt. 

Schon in der Vorbereitung auf die neue Saison zeigten die Mädels, dass sie Spaß am Handball haben. Jede Einzelne erwies sich lernbereit und trainierte fleißig. Die Mannschaft mit derzeit 18 Mädchen im Alter von 8-10 Jahren wuchs zusammen und so konnten einige Rasen- und Beachturniere erfolgreich absolviert werden. 

Mit Rundenbeginn überzeugten die Mädels bereits in den ersten Spielen und siegten mit viel Kampf und Einsatzbereitschaft bei den starken Gegnerinnen in Nordenstadt und Eltville/Wiesbaden. Und wenn die Gegnerinnen mal nicht ganz so gut mithalten konnten, legten die TVP-Mädchen großen Wert darauf, dass sich die Anzahl der Tore auf möglichst viele Torschützen verteilten.

Manchmal ist es für die Trainerinnen gar nicht leicht, alle Übungsinhalte in einer Trainingseinheit pro Woche unterzubringen. Dazu zählen neben Prellen, Fangen und Werfen auch koordinative Grundlagen, Schnelligkeit, Ausdauer, Abwehrarbeit, Umschaltvermögen, Technik und Taktik. Und dabei darf natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen. Um so schöner ist es zu sehen, dass sich die Mädels individuell weiterentwickeln und gleichzeitig mannschaftlich überzeugen.

Ein großer Dank auch an alle Eltern für ihre tatkräftige Unterstützung. Es ist toll, dass Ihr auch bei den Auswärtsspielen immer dabei seid und die Mädchen fleißig anfeuert!

In der Hinrunde spielten:

Lea Schotten, Dilara Simsek, Helena Glaus, Annika Giebeler, Melissa Reuter, Audrey Zambou, Johanna Müller, Victoria Georgis, Leja Beseler, Emily Mc Pherson, Leni Schuld, Lotte Kremer, Franziska Pfeiffer, Charlotte Burkhard, Charly Groetsch, Anina Eggeling, Katja Wurzel und Mia Henneberger