MSG Linden

-

TV Petterweil

23

:

24

Landesliga Mitte

10. November 2018, 19:45 Uhr
Florian Wassberg
6
6 / 0
Pierre Lange
5
5 / 0
Jonas Koffler
4
4 / 0
Sebastian Alt
3
3 / 0
Roman Hitzel
3
3 / 0
Christian Dänner
2
2 / 0
Felix Koffler
1
1 / 0
Lennart Trouvain
0
0 / 0
Thorsten Koch
0
0 / 0
Benedikt Pfeiffer
0
0 / 0
Jonte Flach
0
0 / 0
Iteb Bouali
0
0 / 0
Marcus Neuhalfen
0
0 / 0
Christoph Schneiker
0
0 / 0

Austragungsort

Sporthalle Lützellinden
Sportplatzstr.
35398 Lützellinden

Wegbeschreibung

Gipfeltreffen in der Sporthalle Lützellinden:

In der Handball-Landesliga Mitte empfängt der Tabellenführer MSG Linden am Samstagabend (19.45 Uhr) den Rangzweiten aus Petterweil.

Mit sieben Siegen aus ihren ersten sieben Spielen gelten die von Mario Weber trainierten Lindener in den Augen von Petterweils Coach Martin Peschke als »erster Anwärter auf die Meisterschaft«. Auch die Statistiken sprechen für den Ligaprimus: Im Schnitt entschied die MSG bisher jedes Spiel mit sieben Toren Differenz für sich. »Die Lindener sind auf allen Positionen überdurchschnittlich gut besetzt und verfügen mit dem ehemaligen Bundesliga-Torwart Michael Rocksien, der von 2001 bis 2003 auch in Petterweil gespielt hat, über einen überragenden Keeper«, sagt Martin Peschke. Doch der TVP-Coach verweist auch auf eine nicht minder stolze Serie seiner Mannschaft von sechs ungeschlagenen Partien in Folge. Bis auf den nach wie vor verletzt fehlenden Timon Flach komplett, hofft Peschke, »dass wir in der Abwehr wie schon in den zurückliegenden Wochen kompakt stehen und über ein schnelles Umschaltspiel die MSG vielleicht hie und da überraschen können. Wir werden uns nicht kampflos ergeben«.


Wetterauer Zeitung vom Freitag, 09. November 2018

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink