TV Petterweil

-

FTG Frankfurt

23

:

24

Bezirksliga B Gruppe 1 (Wiesb./Ffm)

18. März 2018, 16:00 Uhr

Das 24:24 „übersehen"

Für die 2. Männermannschaft des TV Petterweil setzte es in der Bezirksliga B (Gr. 2) gegen den Ta¬bellenfünften FTG Frankfurt eine höchst unglückliche 23:24 (9:10)-Niederlage — nach einem höchst wechselvollen Verlauf.

Der TVP — mit 14:20 Zählern Achter und damit Tabellenviertletzter — hatte durch Alexander Käfer (neben Benny Pfeiffer mit starkem Abwehrpart) das 2:1 (4.) vorgelegt. Daraus wurde jedoch schon bald ein 3:6-Rückstand. Und aus der Petterweiler 7:6 (19.)-Führung durch den blendend aufgelegten Timo Kloos machte die FTG ein 8:10, ehe Petterweils 12:11-Führung (34.) durch Pfeiffer in ein 14:18 umschlug.

Am Ende reichte es für den TVP binnen weniger Sekunden in der 59. Minute durch Alexander und Sebastian Käfer nur noch zum 23:24-Anschluss. Die Petterweiler verzeichneten zwar noch einen finalen Torwurf, der auch von der Unterkante der Latte hinter die Torlinie sprang — was dem solo leitenden Unparteiischen jedoch entgangen war. „Aber keinen Vorwurf an den Schiedsrichter — wenn wir auch ein Unentschieden aufgrund der guten Leistungen absolut verdient gehabt hätten", merkte TVP¬Trainer Jörg Belter an.

TV Petterweil II: Glock (1 par. 7m), Steinacker (2 par. 7m); Lenz (3), Barth, Kloos (5), Niedersetz, Farcas (2), A. Käfer (4), S. Käfer (3), Boguschewski (1/1), Stobbe, Pfeiffer (5). gg


Bad Vilbeler Neue Presse vom Dienstag, 20. März 2018

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink