TV Petterweil

-

TG 04 Sachsenhausen

36

:

28

Bezirksliga B Gruppe 1 (Wiesb./Ffm)

25. Februar 2018, 16:00 Uhr

36:28 – TV Petterweil II legt Sachsenhausen übers Knie

4:0 – 20:12 – 27:16: Stationen einer Petterweiler Handballdemonstration gegen den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer.

Was in der Handball-Bezirksliga B Frankfurt bislang noch keinem Team gelang, das glückte jetzt den Männern des TV Petterweil II. Sie brachten dem bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter TG Sachsenhausen (24:0 Punkte) mit einem 36:28 (22:15) die erste Niederlage bei – und gaben zugleich im Abstiegskampf den neunten und drittletzten Platz an Steinbach/Kronberg/Glashütten II ab.

Dier Überraschung des Spieltages bahnte sich bereits in den Anfangsminuten der Partie an, als die durch Landesliga-Coach Martin Peschke sowie die dem Landesligakader zugehörigen Niklas Kehrein, Felix Schneider und Tormann Michael Barth verstärkten Petterweiler über 4:0 (5.) auf 8:3 (8.) – jeweils von Sebastian Käfer erzielt – wegzogen. Bemerkenswert: Sebastian Käfer verzeichnete insgesamt neun Torwürfe, von denen acht saßen. In der Folge baute der TVP den Vorsprung über 12:7 (14./S. Käfer) und 20:12 (26./Peschke) bis zur Pause auf 22:15 (S. Käfer) weiter aus.

Nach 38 Minuten hatten die Petterweiler den Tabellenführer sogar mit elf Treffern in Rückstand versetzt (27:16/Peschke). Sachsenhausen verging Hören und Sehen, zumal auch Michael Barth und Dirk Glock zwischen den Petterweiler Pfosten Überdurchschnittliches vollbrachten. Auf die in der Endphase eingestreuten Sachsenhäuser Härten antwortete der TVP auf seine Art – mit weiteren Toren.

TVP II: Barth (1 par. 7m), Glock; Zeiß, Kloos (1), Niedersetz (1), Farcas (1), Kehrein (4), A. Käfer (7), S. Käfer (8), Peschke (7), Lopez, Boguschewski (7/7), Schneider, Stobbe.


Bad Vilbeler Neue Presse vom Dienstag, 27. Februar 2018

Im PDF-Format anzeigen - Direktlink