wJSG FTG/Nordwest

-

TV Petterweil

16

:

18

Bezirksoberliga-Frankfurt

09. September 2007, 16:15 Uhr

Zechmeister top zwischen den Pfosten

Die weibliche A-Jugend der JSG WA Petterweil/Nieder-Eschbach verzeichnete in der Bezirksoberliga Frankfurt mit ihrem 18:16 (14:6)-Auswärtserfolg bei der JSG FTG/Nordwest auf dem Papier zwar einen gelungenen Saisoneinstand. Die gezeigten Leistungen konnten indes niemanden vom Hocker reißen. TVP-Mann Jörg Belter: „Wohl waren wir verletzungs- und krankheitsbedingt ohne sechs angetreten, doch was die eingesetzten Spielerinnen gezeigt haben, war meilenweit von Normalform entfernt! Wenn nicht Nicole Zechmeister, die wir uns aus der B-Jugend ausgeliehen haben, so super gehalten hätte, dann wären wir am Ende wohl sogar noch als Verlierer in die Kabine gegangen.“ Belter wörtlich: „Die Leistung ab Minute 25 war aus unserer Sicht absolut unter der Schmerzgrenze.“ Bis dahin hatten die Gäste sich über 7:3 (16./Janine Winterstein) und 11:3 (20./Rebecca Buss) bis auf 14:4 (Janine Winterstein) abgesetzt. Ehe nichts mehr zusammenlief, die Gastgeberinnen die offen zu Tage tretenden Schwächen ihrer Gegnerinnen ausnutzten und sich über 9:15 (45.) noch bis auf 16:18 herankämpften.

JSG WA Petterweil/Nieder-Eschbach: Nicole Zechmeister, Jasmin Stülpner (im Tor); Laura Kömpel (8/3 Treffer), Selina Knorr (4), Rebecca Buss (1), Annika Keßler, Lisa Winterstein, Janine Winterstein (3), Tati Koch (2), Giusi Bandinelli.(gg)
Quelle: Frankfurter Neue Presse (11.09.2007)

SpielerFeldtoreSiebenmeterGesamt
Laura Kömpel538
Selina Knorr404
Janine Winterstein303
Tatjana Eichholz202
Rebekka Buss101
Giuseppa Bandinelli000
Annika Keßler000
Lisa Winterstein000

Austragungsort

Sporthalle Ernst-Reuter-Schule
Praunheimer Weg 124
60439 Frankfurt-Niederursel
Tel: 069/212-32 000

Wegbeschreibung