Limburger HV 1998

-

TV Petterweil

22

:

12

BLA-Wiesb./Ffm

03. Oktober 2012, 16:30 Uhr

Doro Hohenwarter einziger Lichtblick

Das war zu wenig! Hoch mit 12:22 (4:12) unterlagen gestern Nachmittag die Handballerinnen des TV Petterweil in der Bezirksliga A beim Limburger HV. Zu Recht, denn wie sagte im Anschluss an die Partie doch TVP-Trainer Jörg Belter: "Wir hatten nie Zugriff auf dieses Spiel gefunden. Nach der Pause wurde es in der Abwehr zwar etwas besser bei uns, aber nach vorn ging nichts zusammen." Das TVP-Team, das im ersten Abschnitt gleich fünf "Hochkaräter" vergeben hatte, steht nun mit 2:6 Punkten zu Buche.

Einziger Lichtblick in Belters Team: Doro Hohenwarter, die vier Siebenmeter entschärft hat.

Ulrike Götz hatte den TVP in der 6. Minute auf 2:1 verkürzt. Daraufhin zog Limburg auf 8:1 weg. Das vierte Petterweiler Tor – durch Selina Knorr zum 11:4 (28.) – war bereits das letzte der Gäste im ersten Abschnitt. Nach Wiederbeginn konnten die Petterweiler Mädels durch Sophia Sänger (zum 14:8/44.) und Vici Robus (zum 16:9/47.) zwar ein wenig verkürzen – am Ende aber stand nach dem 22:12 (58.) von Kristin Hahn die Niederlage mit zehn Treffern Differenz fest.

TVP: Doro Hohenwarter (4 par. 7m); Annika Keßler (1), Sophia Sänger (3), Ulrike Götz (3/1), Selina Knorr (1), Tamara Knorr, Marisol Escalera, Katharina Wietschorke, Kristin Hahn (2), Anja Wille, Vici Robus (2/2), Saskia Rafalski. gg

Sophia Sänger
3
3 / 0
Ulrike Götz
3
2 / 1
Victoria Robus
2
0 / 2
Kristin Hahn
2
2 / 0
Selina Knorr
1
1 / 0
Annika Keßler
1
1 / 0
Marisol Escalera
0
0 / 0
Dorothea Hohenwarter
0
0 / 0
Tamara Knorr
0
0 / 0
Saskia Rafalski
0
0 / 0
Katharina Wietschorke
0
0 / 0
Anja Wille
0
0 / 0

Austragungsort

Sporthalle Goetheschule Limburg
Gartenstr.
65549 Limburg

Wegbeschreibung