TV Petterweil

-

MJSG Flörsheim/Raunheim

23

:

19

B-Jugend männlich

BOL-Wiesbaden/Frankfurt

11. März 2012, 16:00 Uhr

TVP sichert sich die Vizemeisterschaft

Mit dem 23:19 (Hz.: 10:8) Heimsieg gegen die MJSG Flörsheim/Raunheim sicherte sich der TVP (derzeit 28:6 Punkte) die Vizemeisterschaft in der BZO Frankfurt/Wiesbaden. Für den ganz großen Wurf wäre ein eigener Sieg im letzten Spiel gegen die TUS Holzheim 2 und ein Ausrutscher der führenden SG Wallau (29:5 Punkte) beim Tabellenletzten Schierstein/Dotzheim nötig. Insgesamt kann das Trainergespann aber jetzt schon eine durchaus positive Saisonbilanz ziehen.

Der TVP begann gegen die MJSG in einem sehr fairen Spiel mit einer starken Abwehrleistung und konnte nach fünf Minuten den Treffer zum 5:0 durch Timo Terkowsky bejubeln. Erst dann musste Niels Eckert das erste Mal hinter sich greifen. Bis zum 9:3 durch Jonathan Christian sah alles nach einem deutlichen Sieg der Hausherren aus, ehe sich zahlreiche Unkonzentriertheiten im Abschluss einschlichen und die Gäste bis auf 10:8 zur Pause heranrückten.

Im zweiten Spielabschnitt vermochte keine der Mannschaften dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Die Treffer fielen hüben wie drüben – ebenso aber auch die fehlgeschlagenen Torversuche. Näher als einen Treffer sollten die Gäste aber nicht mehr aufschließen können. Mit dem 20:18 durch Terkowsky in Unterzahl und den beiden anschließend sicher verwandelten Strafwürfen durch Marcus Neuhalfen in den letzten drei Spielminuten machte der TVP die beiden Heimpunkte fest. Lukas Koffler erzielte mit der Schlusssirene den 23:19 Endstand.

7m: TVP 3/2, MJSG: 6/3
Zeitstrafen: TVP 2, TSG 1

Niels Eckert (2 par. 7-M), Mark Popp (1 par 7-M) (Tor); Jonathan Christian (2), Timon Flach, Sebastian Haack, Lukas Koffler (1), Marcus Neuhalfen (3/2)), Timo Terkowsky (9), Lennart Trouvain (5), Kim Voss-Fels, Jens Wassberg (3), Paul Werner,
Trainer: Christine Robus, Susanne Kaidusch