TV Petterweil

-

JSG Schierstein/Dotzheim

30

:

25

B-Jugend männlich

BOL-Wiesbaden/Frankfurt

04. Dezember 2011, 16:00 Uhr

Zwei Gesichter

Gegen den Tabellenletzten, die JSG Schierstein/Dotzheim, begann der TVP souverän und ließ den Gästen aus der Landeshauptstadt im ersten Spielabschnitt keinen Raum zur Entfaltung. Die Angriffe wurden ruhig vorgetragen und konsequent abgeschlossen. Die Abwehr stand sicher und ließ kaum Torchancen zu – und wenn die Gäste zum Torwurf kamen, vereitelte Torsteher Niels Eckert den gegnerischen Torerfolg häufig. Folgerichtig ging der TVP mit einem deutlichen und leistungsgerechten 16:7 in die Pause.

Mit Wiederanpfiff zeigten die Petterweiler dann ein ganz anderes Gesicht. Die Wiesbadener konnten immer wieder Lücken in der TVP-Abwehr finden und zu erfolgreichen Abschlüssen kommen. Tor um Tor schmolz der Vorsprung, da der TVP auch seine Angriffe nicht mehr mit der Konsequenz des erstens Spielabschnitts ausgespielte. Zahlreiche Fehlwürfe waren die Folge, dazu gesellten sich dann auch Fehler im Abspiel und der technischen Ausführung. Aber auch wenn die Gäste immer besser ins Spiel fanden und die zweite Spielhälfte für sich entschieden - der Petterweiler Heimsieg geriet nicht mehr in Gefahr. Endstand: 30:25

Niels Eckert, Mark Popp (Tor); Timon Flach (2), Lukas Koffler , Jonas Koffler (4), Marcus Neuhalfen (5/1), Timo Terkowsky (8), Kim Voss-Fels (1), Jens Wassberg (8), Paul Werner (1), Luca Zeiß (1)
Trainer: Christine Robus, Susanne Kaidusch