TV Petterweil I

-

SG Wallau

28

:

24

C-Jugend männlich

Oberliga-Mitte

19. September 2010, 17:00 Uhr

TVP zeigt Kampf und Moral

Mit der ersten Schrecksekunde bereits vor Anpfiff begann die Heimpremiäre des TVP gegen die SG Wallau. Torsteher Niels Eckert verdrehte sich beim Aufwärmen das Knie und absolvierte das Spiel bandagiert und mit zusammengebissenen Zähnen.
In einem von zahlreichen verletzungsbedingten Unterbrechungen und Zeitstrafen geprägten Spiel mochte auf beiden Seiten kaum ein rechter Spielfluss aufkommen, so dass das Spiel letztlich über den Kampf zu Gunsten des TVP entschieden wurde. Der TVP begann furios und lag nach 5 Minuten mit 5:0 in Front, als Jan Wirth verletzt vom Spielfeld geführt werden musste. Die Mannschaft brauchte im Anschluss einige Minuten, um wieder ins Spiel zu finden, was die Gäste aber nicht nutzen konnten, so dass es zur Halbzeit 12:9 für den TVP hieß. Nach der Pause gelang es durch drei Treffer in Unterzahl auf 16:10 davon zu ziehen und auch Jan Wirth konnte sporadisch wieder eingesetzt werden. In der 41. Minute gelang Luca Zeiß der Treffer zum eigentlich beruhigenden 23:17. Die Gäste kamen aber nochmals auf und verkürzten Tor um Tor auf 24:21 nach 45 Minuten. Der schlussendlich erfolgreiche Heimauftakt mit 28:24 war aufgrund der kämpferischen Einstellung mehr als verdient. Auffälligste Akteure auf Seiten des TVP waren Rechtsaußen Luca Zeiß, Mittelmann Jonas Koffler und Marcus Neuhalfen der 10 Treffer erzielte.

Niels Eckert (Tor); Miklas Barth (1), Jonas Koffler (5), Marcus Neuhalfen (10/6), Lukas Niedersetz, Florian Pech (1), Jannik Reinwald (1), Pascal Roth (1), Paul Werner, Jan-Cedric Wirth (4), Luca Zeiß (5/1)
Trainer: Christine Robus, Gerhard Koffler