TV Petterweil

-

TG 04 Sachsenhausen

22

:

9

Bezirksliga A - Frankfurt

22. Januar 2011, 16:00 Uhr

22:9 – Annika Keßler setzt Schlusspunkte hinter Kantersieg

Durch einen 22:9 (11:6)-Sieg über TG 04 Sachsenhausen bleiben TV Petterweils Handballerinnen in der Bezirksliga A Frankfurt mit nun 11:7 Punkten dem Spitzenduo SG Nied II (15:3) und HSG Seckbach/Eintracht (12:4) auf den Fersen.

Petterweil. Hochkonzentriert, dazu schön herausgespielte Tore und kompakt in der Abwehr arbeitend, hatten die Schützlinge von TVP-Trainerin Bettina Michalke den Sachsenhausenerinnen am Wochenende keine Chance gelassen. Vor allem in der zweiten Hälfte, in der Doro Fischer nur drei Mal hinter sich greifen musste, hatte der TVP – mit Neuzugang Jeanette Werner – überaus stark aufgespielt.

Aus einem 2:0 (3.) durch Tati Koch machten die Gastgeberinnen bis zur 16. Minute ein 8:1 (Sophia Sänger), um dann mit einem komfortablen 11:6 (Annika Keßler) in die Pause zu gehen. Sieben Minuten war der zweite Abschnitt dann erst wieder alt, als Elke Börstler zum 16:6 traf. Längst war das Spiel entschieden. Die Schlusspunkte zum 21:7 (54.) und 22:8 (56.) setzte dann wiederum Annika Keßler.

TVP: Doro Fischer (2 par. 7m), Saskia Sinner – Nora Lehmann, Elke Börstler (2), Anja Wille, Ulrike Götz (10/6), Tati Koch (4), Annika Keßler (4), Sezin Öztasli, Selina Knorr (1), Tamara Knorr, Sophia Sänger (1), Wibke Therstappen, Jeanette Werner.

Ulrike Götz
10
4 / 6
Tatjana Eichholz
4
4 / 0
Annika Keßler
4
4 / 0
Elke Börstler
2
2 / 0
Selina Knorr
1
1 / 0
Sophia Sänger
1
1 / 0
Dorothea Fischer
0
0 / 0
Tamara Knorr
0
0 / 0
Nora Lehmann
0
0 / 0
Sezin Öztasli
0
0 / 0
Saskia Sinner
0
0 / 0
Wibke Therstappen
0
0 / 0
Jeanette Werner
0
0 / 0
Anja Wille
0
0 / 0